The Walk

12. November 2015 0 Von Marcus

(C) Releasing GmbH

Inhalt

Philippe hat seit seiner Kindheit ein Hobby – er läuft auf einem Drahtseil, wann immer er kann. Als ihn seine Eltern verstoßen, wird er in Paris mit seinem Drahtseil zum Straßenkünstler. Er sucht immer höhere Herausforderungen und läuft eines Tages zwischen den Türmen von Notre-Dame. Doch sein großer Traum ist, das Drahtseil zwischen den Türmen des World Trade Centers zu spannen. Am 7. , kurz vor Vollendung der Türme des World Trade Centers, ist es soweit: Philippe läuft auf dem Drahtseil zwischen dem Nord- und dem Südturm.

Trailer

Mein Fazit

Dieser vermittelt nur ansatzweise, wie waghalsig das Unternehmen gewesen sein muss. Die Höhe des Drahtseils wird im Effekt gut vermittelt, für mich als jemand mit Höhenangst vielleicht sogar etwas zu gut.

Das von Philippe wird über die wichtigsten Stationen von seiner Kindheit bis zum großen Tag ohne Langeweile dargestellt. Der lange Aufenthalt auf dem Drahtseil zwischen den beiden Türmen des World Trade Center wirkt ein wenig nach , auch wenn es sich hier um eine tatsächliche Geschichte handelt. Die originalen 45 Minuten, die Philippe zwischen den Türmen verbrachte, werden im Film auch durch eine ordentliche Länge dargestellt.

Ein Film, den ich ohne Einschränkungen empfehlen kann. Es macht einfach Spaß in anzusehen.