The Revenant – Der Rückkehrer

5. Februar 2016 0 Von Marcus

Inhalt

Hugh Glass hat sich zusammen mit seinem Sohn amerikanischen Söldnern angeschlossen, die in den Rocky Mountains nach Tieren jagen, um dessen Felle zu bekommen. Als ihr Lager von Indianern überfallen wird, müssen sie flüchten und machen sich auf den Weg zurück in ihr Fort.

Glass geht voraus und wird dabei von einem Bären angegriffen, der ihn ziemlich übel zurichtet. Seine Kollegen finden ihn und versuchen zuerst noch, ihn mitzunehmen. Aber der Weg ist mit dem Verletzten zu schwer und so beschließen sie, ihn zurück zu lassen.

Sein Sohn und der Söldner John Fitzgerald, sowie der junge Jim Bridger bleiben bei Glass zurück, um ihn bis zu seinem nicht alleine zu lassen. Doch John Fitzgerald hat andere Pläne und tötet erst Glass’ Sohn um anschließend Jim Bridger zu überzeugen, den Totgeweihten zurück zu lassen.

Aber sie haben nicht die Rechnung mit Glass gemacht, dessen starker Überlebenswillen und die Lust auf Rache ihn wieder aufrafft und er sich alleine auf den Weg macht.

Trailer

Mein Fazit

Ein schöner , der von zwei harten, rivalisierenden Männern erzählt. Der ist nicht mit übertriebener gefüllt, setzt lange und ruhige Elemente bewusst und genau richtig ein. wird nicht verherrlicht, aber auch nicht verharmlost und wird explizit dargestellt.

Die Darsteller haben hier ein hartes Stück abgegeben, allen voran Leonardo DiCaprio hat für seine Rolle wirklich alles gegeben und hätte dafür aber wirklich nun endlich einen Oscar verdient. Aber auch Tom Hardy, Will Poulter und Domhnall Gleeson müssen für ihre tolle Leistung an dieser Stelle auch einmal extra lobend erwähnt werden.

The Revenant ist auch beim dritten und vierten Mal nicht langweilig, dafür aufwühlend. Danke, für diesen großartigen Film.