Solo: A Star Wars Story

solo-a-star-wars-story

(C) Walt Disney Studios Motion Pictures

Han wird auf tragische Weise von seiner Geliebten Qi’Ra getrennt. Um einer eigenen Verhaftung zu entgehen, schließt er sich dem Imperium an. Seine Pilotenausbildung bricht er ab und trifft als Soldat auf den Schmuggler Tobias Beckett, dem er sich anschließt.

Unerwarteterweise trifft er mit der Schmugglertruppe seine Qi’Ra wieder, die als Sklavin Eigentum ihres Auftraggebers ist. Um den nächsten Job zu erledigen, wird Qi’Ra mit der Truppe entsandt. Doch zuerst benötigen sie Schiff…

Mein Fazit

Ein beliebiger Schmugglerfilm wie jeder andere. Es gibt eigenlich nichts, was bei diesem besonders heraussticht. Ein -Gefühl kam bei mit erst nach anderthalb Stunden auf – und war nach 10 Minuten schon wieder verflogen.

Nein, an den Schauspielern liegt es nicht. Ich kann auch nicht über die von meckern. Es fehlt an der Story. Ein langes und vorhersehbares dahin plätschern, das aber gut unterhalten kann – wenn man kein erwartet. Aber man kann eines eines festhalten: obwohl es keine Leuchtturmmomente in dem gibt ist zumindest der schlechte Beigeschmack von Die letzten Jedi nicht auf Solo: A Story übergesprungen.

Das Ende ist mal wieder offen gestaltet und lässt eine Fortsetzung befürchten. Den direkten Ansatz zu Episode IV gibt es noch nicht. Bleibt zu hoffen, dass es dann wieder mehr wird. Aber ich habe ein ganz mieses Gefühl.

Jetzt kaufen (Affiliate-Links):

Ultra HD
Amazon

Entourage

(C) Warner Bros. Pictures Germany

Inhalt

Vince dreht in Hollywood einen als Regisseur und zugleich als Hauptdarsteller. Mehrfach hat er bereits das Budget überschritten und mehr bekommen. Doch es reicht immer noch nicht aus und so schickt er den Studioboss Ari Gold nach Texas zu Larsen McCredle, der den finanziert, um nach weiteren Millionen zu betteln. Doch McCredle stoppt den Geldfluss und schickt seinen Sohn Travis nach Hollywood, um sich die jetzige Fassung des Films anzusehen.

Ein Vorabscreening des Films im kleinen Kreis artet in einer großen Party aus. Dabei wird Travis den Schönen von Hollywood vorgestellt und verliebt sich auf Anhieb in Emily. Aber Emily hat Gefühle für Vince. Travis versucht nun, Vince in die zu spucken…

Weiterlesen

Kiss the Cook

(C) Studiocanal GmbH Filmverleih

Chefkoch Carl Casper arbeitet in Los Angeles in einem , wird dort aber vom Besitzer immer wieder in seiner Kreativität ausgebremst. Als ein Kritiker zu Besuch kommt und das selbe langweilige Menü vorfindet, das seit 10 Jahren dort Standard, verreißt er das und den Ruf von Carl.

Die Kritik wird rasend schnell über verbreitet und mit Hilfe seines Sohnes Percy meldet sich Carl bei an und fordert den Kritiker heraus, noch einmal in das zu kommen. Carl möchte nun seiner Kreativität freien Lauf lassen, als aber der Besitzer ihn vor die stellt, das Standardmenü zu kochen oder zu fliegen, kündigt Carl seinen Job.

Zusammen mit seinem Sohn und seiner Ex-Frau fliegt er nach Miami, wo ihm eine Idee kommt. Carl besorgt sich einen Imbisswagen und möchte mit diesem kubanische Sandwiches verkaufen. Sein Freund und Kollege Martin kommt aus L.A. angeflogen, um ihn dabei zu unterstützen. Gemeinsam mit Sohn Percy gehen die drei auf Tour mit dem Wagen von Miami nach L.A. und haben unglaublichen Erfolg, auch weil Percy die Leute immer über und auf den laufenden Stand hält, wo der Imbisswagen gerade steht. Weiterlesen