Täglich ein eBook kostenlos

3. Dezember 2017 1 Von Marcus

Vor ein paar Tagen habe ich die Buch des Tages entdeckt. Die App verspricht, dass es jeden Tag ein kostenloses gibt. Nunja, hab ich mir gedacht, ausprobieren kann man es ja.

Die App selbst gibt es ebenfalls im App Store. Startet man sie das erste Mal, wird lediglich eine E-Mail-Adresse verlangt – natürlich, um Empfehlungen zuzusenden. Man wird noch nach seinen Lieblingsgenres gefragt, ob eine Personalisierung für die Empfehlungen – ich gehe davon aus, dass es für genutzt wird – stattfindet, kann ich nicht sagen. Obwohl die App schon fast eine Woche installiert ist, habe ich noch keine E-Mail erhalten.

Hat man diesen Anmeldeprozess hinter sich, erscheint auch tatsächlich schon das erste eBook. Völlig kostenlos. Es lässt sich für den oder für laden. Und das war es dann auch schon. Als nettes Gimmick gibt es rechts oben einen Geldsack als Button, bei dem man sehen kann, wieviel man durch die App schon gespart hat.

Klar, große Bestseller werde ich nicht erwarten dürfen, aber kleinere Nachwuchsautoren kann man da schon entdecken. Und die stehen meist den großen Namen in nichts nach. Über die Tage habe ich von Thrillern, Krimis über Kinderbücher, Sachbüchern bis hin zu Kochbüchern eine breite Palette gesehen. Da sollte also für jeden etwas dabei sein, wenn auch nicht täglich.

Und wenn einem Mal das nicht gefällt – macht nichts, es war ja kostenlos. Auf der anderen Seite hat man hier wirklich die Chance, neue Autoren für sich zu finden. Perfekt für jede Leseratte.