Deutsche Bahn modernisiert Bahninfrastruktur zwischen Elisabethstraße und Peterholzstraße in Dessau

Deutsche Bahn modernisiert Bahninfrastruktur zwischen Elisabethstraße und Peterholzstraße in Dessau

28. Dezember 2018 0 Von Marcus

Erneuerung von Gleisen, Oberleitungen und Eisenbahnbrücke Innsbrucker Straße • Baubedingter Lärm • Straßen- und Streckensperrungen

Im Rahmen der Modernisierung des -knotens Roßlau/Dessau werden die Eisenbahnbrücke Innsbrucker Straße (Dessau-Süd) sowie Gleise und Oberleitungen zwischen den Bahnübergängen Elisabethstraße (Dessau-Zentrum) und Peterholzstraße (Dessau-Süd) erneuert. Die bauvorbereitenden Arbeiten an der Eisenbahnbrücke beginnen am Dienstag, 1. . Um die einzurichten, werden der Weg unter der Brücke und die Werkstraße am DB Fahrzeuginstandhaltungswerk Dessau ab Januar vollständig für Fußgänger und Radfahrer gesperrt. Ein Ersatzfußweg in Richtung Bahnübergang Peterholzstraße wird zeitnah eingerichtet.

Vom 29. bis 6. Mai 2019 werden in diesem Bereich baubedingt die Streckengleise gesperrt, die Brücke abgebrochen und wieder neu aufgebaut sowie Gleise und Oberleitungsanlagen erneuert. Die Gründungsarbeiten für die Oberleitungen starten ab dem 25. 2019. Von Mai bis Ende werden die beiderseitigen Trogbauwerke der Brücke hergestellt.

Während der Arbeiten sind trotz des Einsatzes moderner Arbeitsgeräte und Technologien Beeinträchtigungen durch Lärm möglich. Im genannten Sperrzeitraum wird zeitweise auch in der Nacht gearbeitet. Die bittet Anwohner, Reisende und Straßenverkehrsteilnehmer um Verständnis für entstehende Unannehmlichkeiten.

Während der baubedingten Sperrung kommt zu Einschränkungen im Zugverkehr. Die Deutsche informiert dazu rechtzeitig.