DB Cargo stellt Vorstand für Wachstum auf der Schiene auf

DB Cargo stellt Vorstand für Wachstum auf der Schiene auf

17. Dezember 2018 0 Von Marcus

Aufsichtsrat beruft zum Vorstand Vertrieb und Marketing sowie zum Vorstand Produktion

DB baut den Vorstand um und stellt die größte Güterbahn Europas mit einem internationalen Management-Team für weiteres Wachstum auf. Der Aufsichtsrat der DB AG hat in seiner heutigen Sitzung Pierre Timmermans, 57, ab 01. zum Vorstand Vertrieb und Marketing bestellt. Der Niederländer verfügt über mehr als 20 Jahre Logistikexpertise und Bahnerfahrung, gesammelt unter anderem als Vorstandsvorsitzender des tschechischen Schienengüterverkehrsunternehmens AWT, als CEO der Containerhafengruppe PSA International sowie als Vorstand und Leiter der Kontraktlogistik bei Frans Maas. Sein Vorgänger Raimund Stüer hatte den Konzern zum 30. 2018 in gegenseitigem Einvernehmen verlassen.

Marek Staszek, 49, bislang CEO der DB Cargo Polska, rückt zum 1. Februar 2019 in den Vorstand der Muttergesellschaft auf. Er bringt 25 Jahre Erfahrung im Schienengüterverkehr mit. Der Pole war seit Mitglied im Vorstand der polnischen Landesgesellschaft von DB Cargo, zunächst als Finanzvorstand, seit als Vorstandsvorsitzender. Zuvor war Staszek unter anderem als CFO bei PCC Rail S.A. und als CEO bei PTKiGK in Rybnik tätig. Der bisherige Produktionsvorstand Michael Anslinger wird neue Aufgaben im DB-Konzern übernehmen.

, Vorsitzender des Aufsichtsrats, sagte: „Mit Pierre Timmermans und Marek Staszek konnten wir nicht nur zwei Branchenkenner gewinnen, sondern holen auch internationale Expertise für mehr Wachstum in Europa an Bord. Der Schienengüterverkehr hat enormes Potential in und auf den europäischen Korridoren. Diese Chancen gilt stärker zu nutzen.“

Dr. Roland Bosch, Vorstandsvorsitzender von DB Cargo, erklärte: „Ich freue mich über die zügige und zukunftsweisende Neuaufstellung unseres Vorstandsteams. In dieser Konstellation werden wir DB Cargo wieder nach vorne bringen und gemeinsam für mehr Verkehr auf der umweltfreundlichen Schiene sorgen.“