After Earth

1. März 2015 0 Von Marcus

(C) Releasing GmbH

Vor über 1000 Jahren gab auf der Erde eine Umweltkatastrophe, die die Menschheit zur Flucht von ihrem Planeten gezwungen hat. General Cypher Raige und sein Sohn Kitai geraten mit ihrem Raumschiff in einen Asteroidensturm und sind gezwungen auf der Erde notzulanden. Bei der Notlandung zerbricht das Schiff, die zur Rettung wichtige Kommunikationseinheit landet über 100 Kilometer entfernt.

Kitai muss sich diese 100 Kilometer über die deutlich veränderte, für gefährliche Erde durchschlagen, dabei vor wilden Tieren flüchten, sich bis zur Nacht in sichere, warme Klimazonen retten. Sein Vater, der verletzt im Raumschiff zurückbleibt, ist über ein Kommunikationsmodul immer dabei und hilft Kitai mit Anweisungen.

Mein Fazit.
Jaden Smith spielt seine Rolle hervorragend, die Landschaftsaufnahmen dieses Films sind überwältigend. Das ist aber auch schon alles, was ich Positives sagen kann. Die Geschichte ist äußerst dünn, die Handlung ziemlich langatmig. Spannung mag nicht wirklich aufkommen, es ist, als wenn man jemand nur bei einer einfachen Wanderung gefilmt hat. 100 Minuten, die man besser anderweitig verbringt.

Jetzt kaufen (Affiliate Links):