Ich bin Weltmeisterin

bzw. mit dem Weltmeisterinnenpaß der Deutschen unterwegs in den nächsten 3-4 Wochen. Heute bin ich gestartet und wollte eigentlich nur eine kleine Rundtour über Mainz und Frankfurt machen, habe mich aber umentschieden. Es geht für einen Abend ins schöne Köln.

Die ersten Eindrücke: gegenüber den Fahrten mit dem -Paß 2008 die ich unternommen hatte, hat sich bei der wohl nicht viel geändert. Kurz nach Stuttgart musste das und das BordRestaurant wegen einer technischen schließen. Mein Sitznachbar wollte das nicht so gerne hören, auf seiner Fahrt bis Wolfsburg wollte er sich eigentlich noch einen Kaffee holen. Vielleicht erbarmt sich die noch und schickt zumindest einen mobilen Verkäufer in den .

Mein Anschlußzug in Mannheim fiel auch gleich mal aus, aber – und das ist wirklich mal sehr positiv – es wurde noch vor der Ankunft in Mannheim darauf hingewiesen und eine Alternative angeboten. Ich hab meine eigene Recherche betrieben und fahre ein wenig anders, bin damit aber 20 Minuten vor der alternativ angebotenen Fahrt in Köln. Der Umstieg erfolgte erst in Frankfurt in einen International. Mal sehen, wie sich heute über Nacht die Rückfahrt gestaltet. Und dennoch: ich bin Weltmeisterin.